2014 im Rückblick

Die WordPress.com-Statistik-Elfen haben einen Jahresbericht 2014 für dieses Blog erstellt.

Hier ist ein Auszug:

Die Konzerthalle im Sydney Opernhaus fasst 2.700 Personen. Dieses Blog wurde in 2014 etwa 9.100 mal besucht. Wenn es ein Konzert im Sydney Opernhaus wäre, würde es etwa 3 ausverkaufte Aufführungen benötigen um so viele Besucher zu haben, wie dieses Blog.

Klicke hier um den vollständigen Bericht zu sehen.

Advertisements

Achtung, Fingeralarm!

Wir haben in der Wohnung so ´ne richtig massive, schwere Verbindungstür, gerade dort, wo wir auch eine Art Spielraum eingerichtet haben.

Diese Feststellvorrichtung an der Tür hat nichts gebracht, weil sie eben so schwer war. So war immer ein Stück Holz dazwischen eingeklemmt, damit die Tür nicht gleich zufällt.

Ich habe schon vor meinen geistigen Augen eingeklemmte, blutende, gebrochene Fingerchen gesehen, deswegen musste schnellstens ein Türstopper her.

Das Schnittmuster habe ich diesmal aus diesem Buch.

Mein Stoffwahl war nicht gerade die beste, denn das Fleece (plus Bommeln plus an manchen Stellen noch die Kordeln) war wirklich mega-dick, aber die neue Pfaff hat die Aufgabe echt gut gemeistert. Ich habe so meine Schwierigkeiten gehabt, denn das Fleece rutschte auch noch…

Und hier das Ergebnis:

IMG_0466
IMG_0507
IMG_0508

Mini-Sue wird 3 Jahre

Anfang Mai wurde unsere kleine Maus 3 Jahre alt.
Natürlich wollte ich was selbst genähtes schenken, ein Kleidchen am besten, dachte ich mir. Den Schnitt habe ich wieder mal selber zusammengebastelt. Meine erste Appli ist auch in diesem Zuge entstanden, leider ein wenig auf Umwegen.
Ich wollte nämlich eine 3 applizieren und zwar mit Party-Hütchen auf dem „Rücken“ der 3. Nachdem ich einen Abend gebraucht habe das alles fertig zu machen:
IMG_0143

IMG_0145

IMG_0147

hat am nächsten Morgen der Papa des Kindes die Nummer DREI schlicht nicht erkannt!!!!! Ich war natürlich entrüstet und musste später natürlich eine zweite Meinung einholen. Als ich die Freundin gefragt hatte, was sie von der Appli hält bzw. was sie meint, was die 3 wäre und sie nur zögerlich “ Ein Dinosaurier?“ geantwortet hat, war  am Boden zerstört musste ich mir auch eingestehen, dass die vielleicht doch nicht so gut gelungen ist, wie ich es wollte. So habe ich dann die Partyhütchen abgetrennt, eine neue 3 ausgeschnitten und alles ein wenig anders drapiert.

Nach dieser Vorarbeit machte mich dann ans Werk und dabei ist dieses Kleidchen entstanden:

IMG_0149
IMG_0150
IMG_0151

Die Vögelchen kamen schließlich gar nicht zum Einsatz und die Namensaufschrift ist schief, denn der Bogen war ja vorgegeben durch den „Dinosaurier“.

Wenn ich gewusst hätte, dass das Kleidchen so gut gelingt, hätte ich eine andere Farbkombi gewählt. Vielleicht was mehr in Richtung Pastell. Trotzdem war das Kleid ein Volltreffer, das Geburtstagskind wollte es gar nicht mehr ausziehen.

kind

Herzlich willkommen!

Herzlich willkommen auf meiner Seite!

Die letzten Jahre habe ich ein Familienblog für unsere weit verstreute Verwandschaft geschrieben – sehr sporadisch, muss ich zugeben – aaaabeeeer jetzt habe ich mir vorgenommen, mein neues Hobby

D A S

N Ä H E N

 auf einem Blog zu verewigen.

PS:

Außerdem wird wohl auch noch so manch anderes Thema geben, was mich als zweifache, teilzeitarbeitende Mama aktuell beschäftigt.